Unsere Lieferkette

Finde heraus, wie wir unsere Produkte aus Bambus herstellen, und wir sie zu dir gelangen!

1. Die Ernte

Wir beziehen unseren Bambus aus Südost-China - denn dort ist er zu Hause! Es gilt einen riesigen Überschuss zu nutzen, und keine Sorge - es ist nicht der gleiche Bambus, den Pandas mampfen! Unser Bambus wird einmal im Jahr geerntet und wächst 30 Mal schneller nach als normale Bäume.

2. Der Zellstoff

Sobald wir den Bambus geerntet haben, wird er in die örtliche Zellstofffabrik gebracht. Der Bambus wird dort zu Zellstoff verarbeitet, der wiederum zu großen Papierrollen weiterverarbeitet wird - das ist eine seeeehr lange Rolle Toilettenpapier! Unsere Fabrik recycelt dabei das genutzte Wasser und wandelt den aufgefangenen Dampf in Strom um.

3. Das fertige Produkt

Es ist Zeit für die Herstellung der Produkte! Große Papierrollen werden per LKW zur Verarbeitungsanlage transportiert, wo sie in Toilettenpapier, Taschentücher und andere Produkte zugeschnitten wird.

4. Ab zum Hafen

Unsere Produkte schippern auf Containerschiffen den Yahtzee flussabwärts in Richtung Shanghai, wo sie ihre Weiterreise antreten.

5. Direkt zu deiner Tür

Die Produkte werden im Hafen umgeladen und per Seeweg innerhalb von 30 Tagen in unser Zwischenlager gebracht. Von dort aus werden sie dann verschickt und machen sich auf den Weg zu dir. Der ganze Prozess ist Carbon Balanced, also CO2 ausgeglichen. Mehr dazu erfährst du weiter unten.

Wir sind CO2 ausgeglichen

Wir spenden einen Teil unserer Einnahmen an The World Land Trust, um den Schutz und Wiederaufbau des Khe Nuoc Trong Regenwaldes in Vietnam zu unterstützen. Diese Partnerschaft gleicht die 8,6 Tonnen Kohlenstoff per 10 Tonnen Cheeky Panda-Produkte aus, die sowohl durch die Herstellung als auch den Versand unserer Produkte entstehen. Unsere Lieferkette ist CO2 ausgeglichen und schützt gleichzeitig den Regenwald und seine Bewohner vor der Abholzung!